80s80s Radio ab Dezember national über DAB+

REGIOCAST belegt ab 1. Dezember einen der noch freien Programmplätze auf dem sogenannten 2. DAB+ Bundesmux. Das Radiounternehmen schaltet zum Monatsanfang sein Programm 80s80s Radio im bundesweiten Multiplex auf. In Hamburg wird das im Sommer 2015 gestartete 80er-Format bereits via DAB+ ausgestrahlt. Zielgruppe sind “erwachsene Hörer/innen der Generation MTV, die ihre Lieblingsmusik neu entdecken wollen.”

REGIOCAST ist bereits mit RADIO BOB! und sunshine live (über das Beteiligungsunternehmen EUROCAST) im 1. DAB+ Bundesmux vertreten. Nun schickt die Radiogruppe eine weitere Musikmarke national auf DAB+.

Joe Pawlas, Bild: Antenne Deutschland

„Unser Versprechen ist Vielfalt und Qualität, daher freuen wir uns sehr, mit „80s80s Radio“ der REGIOCAST eine weitere starke Radiomarke auf unserer bundesweiten DAB+ Plattform präsentieren zu können. Die Musik der 80er Jahre mit ihren vielen nationalen und internationalen Superstars trifft den Zeitgeist und begeistert generationsübergreifend“ so Joe Pawlas, Vorsitzender der Geschäftsführung der Antenne Deutschland.

Aktuell sind die Programme Absolut Bella, Absolut HOT, Absolut Oldie Classics und Absolut TOP sowie Antenne Bayern, Rock Antenne, RTL Radio und Toggo Radio im 2. DAB+ Bundesmux verfügbar. Weitere Programmangebote sollen im neuen Jahr hinzukommen.

Rainer Poelmann, Bild: REGIOCAST

„REGIOCAST ist von Beginn an Wegbereiter der DAB+ Technologie in Deutschland und gehört mit den Audiomarken RADIO BOB! und sunshine live (über EUROCAST) zu den nationalen Treibern dieses digitalen Übertragungsstandards. REGIOCAST hat auch hier mit Pioniergeist und unternehmerischem Mut mit dafür gesorgt, dass DAB+ seinen Platz in der Audiowelt findet und sich heute einer sehr positiven Entwicklung erfreut. Die digital-terrestrische Verbreitung ist eine wichtige Säule unseres Geschäftsmodells und dient damit zur Absicherung der Wirtschaftlichkeit. Mit dem Ausbau dieser Infrastruktur und dem kontinuierlich wachsenden Programmangebot, unter anderem durch den Start des zweiten bundesweiten DAB+ Multiplex, bieten sich weitere Chancen zur nationalen Platzierung von zielgruppenspezifischen Formaten“, sagt Rainer Poelmann, Sprecher der Geschäftsführung REGIOCAST.

„Angesichts des gemeinsamen, jahrelangen Engagements für die Weiterentwicklung der Radiolandschaft in Deutschland freue ich mich natürlich besonders, dass der DAB+ Pionier REGIOCAST mit einem weiteren Programm bundesweit terrestrisch hörbar ist und jetzt auf dem 2. DAB+ Bundesmux seine Erfolgsgeschichte fortschreibt“, erklärt Erwin Linnenbach, Geschäftsführer der National German Radio, dem mit der Marktplatzierung der Programmplätze beauftragten Unternehmen.

Das könnte dir auch gefallen…

radioWOCHE / 2017