Alexander Kind wird neuer Programmchef von R.SA

Alexander Kind (48) übernimmt ab Januar 2019 die Programmleitung von R.SA in Sachsen. Er wechselt an die Stelle von Axel Hose, der das sächsische
Programm interimsweise seit März 2018 führt, sich aber ab Januar, wie angekündigt, wieder auf seine Aufgaben als Leiter Programmstrategie innerhalb der REGIOCAST in Kiel konzentrieren wird.

Alexander Kind kommt vom Berliner Sender Star FM, den er seit 2009 als Programmchef erfolgreich in einem hart umkämpften Markt führt. Kind ist seit fast 30 Jahren als Radioprofi in allen Bereichen im Einsatz. Der gebürtige Brandenburger blickt auf eine lange und umfassende Radiokarriere, die ihn von der Moderation über das Morningshow-Producing bis zur Chefredaktion und die Programmverantwortung führte. So durchlief er beim Berliner Rundfunk zwischen 1991 und 2003 nahezu alle redaktionellen Stationen, bevor er sich selbstständig machte, um seit Anfang der 2000er Jahre diverse Radiostationen in ganz Europa in Sachen Programmstrategie zu beraten.

„R.SA ist eine einzigartige Radiomarke. Seit 15 Jahren punktet der Sender mit Authentizität und einer ganz besonderen Musikauswahl, wie sie in Sachsen kein anderes Programm bietet. Daneben überzeugt R.SA durch sein tolles Moderatorenteam, das ganz nah an den Menschen dran ist. Ich freue mich schon sehr darauf, Teil dieses tollen Teams zu sein und plane aktuell meinen Umzug nach Leipzig“, so Kind mit Blick auf seinen R.SA-Start im kommenden Jahr.

Friedrich A. Menze, Geschäftsführer von R.SA, freut sich auf das neue Mitglied in der Führungsriege: „Alexander Kind hat in verschiedenen Führungspositionen über viele Jahre hinweg gezeigt, dass er spitz formatierte Sendermarken erfolgreich führen und zukunftsfähig aufstellen kann. Wir sind überzeugt, dass wir mit Alexander Kind einen ausgewiesenen Radioprofi für die Programmverantwortung von R.SA gewinnen konnten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die neuen Impulse, mit denen wir das große Potenzial von R.SA erfolgreich nutzen werden.“

Gleichzeitig dankte Menze dem in Kürze scheidenden Axel Hose im Namen des gesamten Teams für die tolle Arbeit in den zurückliegenden Monaten: „Axel Hose hat R.SA in einer bewegten Umbruchphase mit ganzer Kraft geholfen, einen zukunftsfähigen Kurs einzuschlagen und das Team auf die anstehenden Herausforderungen einzuschwören. Das Ergebnis der konzentrierten Arbeit kann sich wortwörtlich hören lassen. R.SA und REGIOCAST sind ihm zu großem Dank verpflichtet. Wir freuen uns sehr, dass Axel Hose dem Sender auch in Zukunft als strategischer Berater erhalten bleibt.“