Buchtipp: „Artgerechte Ernährung“

Ernährungsumstellung statt Diätenwahn

Mit dem Rauchen aufhören, weniger Smartphone – mehr Bewegung: Die guten Vorsätze der Deutschen sind so vielfältig wie die Gründe fürs Scheitern. Ganz vorne dabei natürlich auch immer das Thema Abnehmen. Tausende verschiedene Diäten versprechen Erfolg in wenigen Wochen – die Praxis sieht leider anders aus. Warum das so ist und was am Ende wirklich funktioniert, damit beschäftigt sich auch das neue Buch „Artgerechte Ernährung“ von TV-Ernährungsdoc Dr. Matthias Riedl, das am
8. Januar erscheint.

Interview

mit TV-Ernährungsdoc Dr. Matthias Riedl:

  1. Gefühlt gibt es für jedes Nahrungsmittel eine eigene Diät. Welche funktioniert denn wirklich?
  2. Welche sind denn die größten Ernährungsfehler?
  3. Sie schreiben von der „Artgerechten Ernährung“ als Schlüssel zur Gesundheit. Was meinen Sie damit?
  4. Welche Krankheiten können mit artgerechter Ernährung noch vermieden werden?
  5. Wie sieht artgerechte Ernährung konkret für die Gattung „Mensch“ aus?
  6. Inwieweit hilft hier der Blick über den sprichwörtlichen Tellerrand?
  7. Wie lässt sich eine artgerechte Ernährung in den stressigen Alltag integrieren?

Beitrag