Buchtipp: „Tote Hand“

Ab sofort im Handel

„Auf dem Land, da ist die Welt noch in Ordnung“ heißt es so schön – aber offenbar nicht im kleinen Ort Miesbach am bayrischen Tegernsee. Hier ermittelt das ungleiche Ermittler-Duo Wallner und Kreuthner des estseller-Autors Andreas Föhr immer wieder in abstrusen, ungewöhnlichen und spannenden Kriminalfällen. Auch der neueste Fall hat es wieder in sich:„Tote Hand“ ist bereits der achte Teil der Regionalkrimi-Buchreihe und ist ab dem 20. August im Handel erhältlich.

© Knaur Verlag