Der Kampf mit dem Krampf

Was kann ich gegen Wadenkrämpfe tun?

Allmählich hält der Frühling bei uns Einzug und es macht wieder richtig Spaß, draußen zu sein. Sich bewegen und dabei die Natur genießen – beim Wandern können wir die Umgebung besonders gut wahrnehmen. Weil das auf den ersten Blick nach einfachem Rentnersport aussieht, übernehmen sich gerade junge Wanderer und liegen nachts mit Wadenkrämpfen im Bett. Wie die genau entstehen und was wir dagegen tun können,erfahrt ihr hier.

Interview

mit Apothekerin Manuela Lünendonk:

  1. Wie muss ich mich denn auf das Wandern vorbereiten oder kann ich einfach loslegen?
  2. Was sind die Ursachen von Wadenkrämpfen?
  3. Was kann ich bei akuten Wadenkrämpfen tun?
  4. Was sind weitere Symptome von Magnesiummangel?
  5. Können wir ausreichend Magnesium nicht über unsere Nahrung zu uns nehmen?
  6. Wann sollte ich bei Wadenkrämpfen zum Arzt gehen?

Beitrag