Fischstäbchen mal anders

Am 10. Juni ist „Tag des veganen Fischbrötchens

Vegetarisch und vegan wird hierzulande immer beliebter: Laut aktuellem Ernährungsreport des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft greift knapp jeder Dritte von uns im Supermarkt öfter mal zu pflanzlichen Alternativen: Ob Fleisch, Milch oder Käse – weniger
Beachtung fand da bislang der Fisch. Warum das so ist, haben wir zum „Tag des veganen Fischbrötchens“ am 10. Juni für euch recherchiert.

© iglo

Interview

mit Bent Meschkat von iglo:

  1. Zunächst einmal: Was hat es denn mit dem „Tag des veganen Fischbrötchens“ auf sich?
  2. Warum gibt es weniger Alternativen zu Fisch als zu anderen tierischen Produkten?
  3. Welche Möglichkeiten gibt es denn, wenn ich nicht auf den Geschmack verzichten will?
  4. Woraus bestehen die veganen Fischstäbchen?
  5. Vom Klassiker mit Kartoffelbrei abgesehen – was kann ich mit Fischstäbchen noch zubereiten?
  6. Die Gretchenfrage zum Schluss: Pfanne oder Backofen?