Gesundheit 2.0

Infos zur elektronischen Patientenakte

Seit 1. Januar 2021 gibt es die elektronische Patientenakte, kurz ePA. Allerdings läuft die Nachfrage eher zäh an: Weniger als 0,5 Prozent der Bevölkerung nutzen sie. Die Vorteile und Neuerungen der elektronischen Patientenakte erfahrt ihr hier.

© pixabay

Interview

mit Marcel Weigand von der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland, kurz UPD:

  1. Was genau ist eigentlich die elektronische Patientenakte?
  2. Und was ändert sich durch so eine elektronische Akte für mich?
  3. Und wie komme ich an eine ePA?
  4. Was kann ich tun, wenn ich weder Smartphone noch Tablet besitze?
  5. Wie sicher sind meine Daten in dieser Akte?
  6. Zum neuen Jahr wurden Neuerungen für die ePA eingeführt – welche sind das?
  7. Was ist denn aus Ihrer Sicht an der elektronischen Patientenakte noch verbesserungswürdig?