Impfgerechtigkeit

Die Strategie zur globalen Pandemiebekämpfung

Seit über einem Jahr bestimmt die Pandemie nun unser Leben – der Alltag hat sich komplett verändert. Die ganze Hoffnung ruht auf den Impfungen; Hoffnung auf ein „Zurück zur Normalität“. Doch bei der Verteilung dieser Impfstoffe gibt es weltweit deutliche Unterschiede. Die Weltimmunisierungswoche vom 24. bis 30. April macht darauf aufmerksam, dass Impfstoffe lebensrettend sind und für alle verfügbar sein müssen.

© pixabay.com

Interview

mit Marionka Pohl von Save the Children Deutschland:

  1. Die Impfung ist derzeit das Thema zur Bewältigung von COVID-19. Wie ist der Stand der Dinge?
  2. Was bedeutet es denn, dass nicht alle den gleichen Zugang zu Impfstoffen haben?
  3. Wie könnte so eine globale Impfstrategie denn aussehen?
  4. Was erschwert denn die Umsetzung einer weltweit gerechten Verteilung der Impfdosen?
  5. Welche Schritte müssen für eine gerechte Verteilung eingeleitet werden?