Pflegereform 2022

Werden Pflegebedürftige wirklich finanziell entlastet?

Das neue Jahr bedeutet oft auch neue Gesetze. 2022 etwa greift eine neue Pflegereform. Und die verspricht einige Verbesserungen: Zum Beispiel eine finanzielle Entlastung für Pflegebedürftige, die im Heim untergebracht sind. Das ist ein wichtiger Schritt, denn wer hierzulande in einem Pflegeheim lebt, zahlt im Durchschnitt mehr als 2.000 Euro aus der eigenen Tasche – pro Monat. Was genau ansteht, erfahrt ihr hier.

© pixabay

Interview

mit Thomas Stippel von der LVM Versicherung:

  1. Warum ist die Betreuung in einem Pflegeheim eigentlich so teuer?
  2. Inwiefern werden Pflegebedürftige nun entlastet?
  3. Wie hoch ist denn dieser Leistungszuschlag?
  4. Werden Pflegebedürftige durch die Pflegereform wirklich finanziell entlastet oder ist der geplante
    Leistungszuschlag eher eine Nebelkerze?
  5. Also ist die Pflegereform eher ein Tropfen auf den heißen Stein bezüglich der Pflegeheim-Kosten?