„Rettet die Bäder“

Die DLRG warnt vor dem Aussterben von Schwimmstätten

Ab ins Freibad, ins kühle Wasser eintauchen – natürlich direkt vom Dreimeterbrett runter und anschließend: Pommes und Eis! So sieht der perfekte Tag bei Hitze aus. Allerdings machen jedes Jahr 80 Schwimmbäder in Deutschland dicht. Das ist laut der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft – DLRG – schon seit der Jahrtausendwende so. Und das führt auch dazu, dass Kinder und Jugendliche immer schlechter schwimmen. Deshalb will die DLRG das Thema mit Hilfe der Online-Petition „Rettet die Bäder“ in den Bundestag bringen. Wie schlimm es um unsere Bäder steht und wie sie gerettet werden können, erfahrt ihr hier.

© pixabay.com