Schutz gegen Extremwetter

Hauseigentümer müssen sich weiterhin selbst kümmern

Die jüngsten Unwetter in Teilen Deutschlands haben die Forderung der Landesregierungen nach einer Pflichtversicherung gegen Elementarschäden wieder auf den Plan gerufen. Diese wurde nun erneut vom Bund abgelehnt. Hauseigentümer müssen sich weiterhin selbst um eine Absicherung gegen Extrem-wetter kümmern. Was diese genau beinhaltet, erfahrt ihr hier.

© pixabay

Interview

mit Matthias Schenk von der NÜRNBERGER Versicherung:

  1. Zunächst einmal: Was genau ist eine Elementarschaden-Versicherung?
  2. Bin ich denn nicht über die Wohngebäude- bzw. Hausratversicherung abgesichert?
  3. Warum ist eine Elementarschaden-Versicherung heute so wichtig?
  4. Worauf sollte ich bei der Wahl einer Elementarschaden-Versicherung achten?
  5. Wie wird der Beitrag für die Absicherung gegen Extremwetter berechnet?