Tierisch gutes Futter

Tag des Hundes am 13. Juni

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung liegt voll im Trend – und das nicht nur für uns selbst, sondern auch für unsere geliebten Vierbeiner: die Hunde. Warum diese Entwicklung mehr als nur eine Modeerscheinung ist und wie eine gesunde Ration im Futternapf aussieht, erfahrt ihr hier.

©pixabay

Interview

mit Susann Hahl von der Tierfuttermanufaktur For Dogs Only:

  1. Warum ist eine ausgewogene Ernährung bei Hunden überhaupt wichtig?
  2. Worauf kann ich beim Kauf von Hundefutter achten?
  3. Ein Trend unter Hundebesitzern ist ja das sogenannte Barfen, also eine Ernährungsmethode, bei der nur naturbelassenes Futter wie rohes Fleisch in den Napf kommt – ist das wirklich gesünder?
  4. Und wie sieht es bei Getreide aus – darf das ins Hundefutter?
  5. Woran erkenne ich denn, ob mein Hund eine Unverträglichkeit hat?
  6. Was gibt es beim Thema Trockenfutter und Leckerlies zu beachten?