Vom Bashen und Flamen!

Immer mehr Streitigkeiten im Netz

Über 90 Prozent der Bevölkerung ist online unterwegs und ein Großteil der Kommunikation untereinander findet mittlerweile über das Internet statt. Auch die Bedeutung von Inhalten, die andere Internetnutzer online stellen, nimmt immer mehr zu. Das Internet ist allerdings kein rechtsfreier Raum und man kann leicht in eine rechtliche Falle tappen. Aber was wissen wir Nutzer eigentlich darüber, was im Netz erlaubt ist und was nicht? Der Rechtschutzversicherer ADVOCARD von Generali Deutschland wollte es genau wissen und hat das Marktforschungsunternehmen forsa mit der Befragung von über 1.000 Internet- und Social Media-Nutzern beauftragt. Ergebnisse erfahrt ihr hier.

© pixabay.com