Wechsel zur Wärmepumpe

Durch BEG-Förderung: Bis zu 70 Prozent der Kosten vom Staat zurück

Seit Anfang des Jahres gilt die neue Förderung für Wärmepumpen – geregelt in der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“, kurz BEG. Der Austausch der Heizungsanlage soll dadurch attraktiver und die Energiewende im Gebäudebereich vorangetrieben werden. Wie viel Prozent der Investitionskosten sich Hausbesitzer vom Staat zurückholen können – die Infos erhaltet ihr hier.

© STIEBEL ELTRON

Interview

mit Henning Schulz vom Heiztechnik-Unternehmen STIEBEL ELTRON:

  1. Wie viel Förderung kann ich denn vom Staat bekommen?
  2. Ab wann kann ich die Förderung beantragen?
  3. Was bedeutet „vorzeitiger Vorhabensbeginn“?
  4. Kann ich vorab prüfen, wie viel Förderung ich erhalten werde?
  5. Wäre es nicht besser noch zu warten, bis mein Antrag genehmigt ist, bevor ich loslege?