Welt der Töne

Woche des Hörens 2021

Blätterrauschen, Donnergrollen, Autohupen. Das Ohr ist eines unserer wichtigsten Sinnesorgane. Es lässt uns bewusster am Leben teilhaben und warnt uns vor Gefahren. Die „Woche des Hörens“ vom 20. bis 25. September informiert, wie wir richtig auf unsere Ohren aufpassen. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

© Fördergemeinschaft Gutes Hören GmbH

Interview

mit Andreas Bögl, Präsident des Fachverband Deutscher Hörakustiker e.V.:

  1. Wie genau funktioniert das überhaupt, dass wir etwas hören?
  2. Wodurch verschlechtert sich das Gehör denn im Laufe des Lebens?
  3. Was können wir denn machen, um unsere Ohren zu schonen?
  4. Warum merken wir nicht, wenn wir schlechter hören?
  5. Und wie sieht eine gute „Ohrenvorsorge“ aus?