Wir bleiben zu Hause

Ohne Durststrecke im Lockdown

Aktuell spielt sich unser Leben in den eigenen vier Wänden ab: Homeoffice, Familienleben und Hobbys. Natürlich mit so wenig Berührungspunkten wie möglich – auch bei Alltagsdingen. Umso wichtiger ist es, dass unsere Grundversorgung gewährleistet ist. Und das fängt bei den Getränken an. Wie wir mehr Abwechslung in unsere Gläser bekommen, erfahrt ihr hier.

© pixabay.com

Interview

mit Tim Günther von SodaStream:

  1. Stichwort Grundversorgung: Wie ist es hierzulande um das Wasser bestellt?
  2. Wieviel Wasser wird denn grundsätzlich zum täglich empfohlen?
  3. Wie kann ich – gerade während der Arbeitszeit – ans Wassertrinken denken?
  4. Es gibt ja auch Menschen, die pures Wasser überhaupt nicht gern trinken. Wie können wir denn für Abwechslung im Glas sorgen?
  5. Was sind denn die Vorteile eines Wassersprudlers – gerade in der aktuellen Situation?