Wo Zecken zu Hause sind

Studie über den Wohnort von Zecken

So richtig los werden wir die kleinen Plagegeister nicht. Die Zecken in Deutschland breiten sich immer weiter aus und damit auch Krankheitserreger wie Borreliose-Bakterien oder die Viren der Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME genannt. Eine neue Studie im Auftrag von Pfizer hat nun beliebte Reise- und Ausflugszeile auf Zecken untersucht. Wo genau die Blutsauger gefunden wurden, erfahrt ihr hier.

© pixabay

Interview

mit Prof. Dr. Jelinek vom Berliner Centrum für Reise- und Tropenmedizin:

  1. Was kam bei der Untersuchung heraus?
  2. Was macht Zecken denn gefährlich?
  3. Und wie äußert sich eine FSME-Erkrankung?
  4. Wie kann ich mich vor einer FSME-Erkrankung schützen?
  5. Wie lange sind Zecken denn überhaupt noch aktiv?
  6. Kann man sich auch kurz vor einem Urlaub noch gegen FSME impfen lassen?