Zum aus der Haut fahren

„Internationaler Neurodermitis-Tag“

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie atmet und schützt uns – kein Wunder also, dass sie auch sensibel auf Stress und Umwelteinflüsse reagiert. Was aber, wenn die Haut immerzu empfindlich ist und ständig juckt? So geht es mehr als 1,5 Millionen Neurodermitis-Patienten in Deutschland. Und genau darauf will der „Internationale Neurodermitis Tag“ aufmerksam machen. Über die Krankheit, die auch für Jugendliche eine große Herausforderung ist, haben wir uns für euch informiert.

© pixabay.com

Interview

mit Dermatologe Dr. Philipp Buck:

  1. Was genau ist Neurodermitis eigentlich?
  2. Wie äußert sich eine Neurodermitis im Lauf des Lebens?
  3. Worunter leiden die betroffenen Jugendlichen am meisten?
  4. Wie wirkt sich Neurodermitis auf den Alltag der Jugendlichen aus?
  5. Was können junge Menschen tun, um der Erkrankung am besten zu begegnen?