Bastian Wünsch neuer Redaktionsleiter bei R.SH

Bastian Wünsch übernimmt am 01. Dezember 2020 die Position des Redaktionsleiters von Radio Schleswig-Holstein. In dieser Funktion wird er für die inhaltliche Gestaltung der analogen und digitalen Kanäle des schleswig-holsteinischen Marktführers verantwortlich sein. Der 43-jährige kommt von NDR2, wo er zuletzt als Programmgestalter und Autor für die Morningshow gearbeitet hat.

R.SH-Programmdirektor Dirk Klee: „Mit Bastian Wünsch haben wir für Radio Schleswig-Holstein einen leidenschaftlichen und kreativen Radio-Profi gewonnen. Seine Kompetenz, Ideen und Persönlichkeit haben mich schnell überzeugt: Er ist fachlich wie persönlich der absolut Richtige für diese Aufgabe. Bastian wird zusammen mit dem ganzen Team tollen Content und besondere Drehs für unser Programm und unsere Digital-Plattformen kreieren. Willkommen an Bord, Bastian, und volle Kraft voraus. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Bastian Wünsch hat an der Universität Hamburg Journalistik und Kommunikationswissenschaft sowie Politische Wissenschaft studiert. An der Axel Springer-Akademie wurde er zum Redakteur ausgebildet. Parallel dazu arbeitete er für die „Sport Bild“, „Bild am Sonntag“ und das „Hamburger Abendblatt“. Seit 2008 hat er als Programmgestalter die Inhalte der NDR2-Morningshow verantwortet. Mit dem Team von „Ponik & Petersen – Der NDR 2-Morgen“ wurde Wünsch 2012 mit dem Deutschen Radiopreis für die beste Morgensendung ausgezeichnet, 2016 war er Mitglied des ARD-Hörfunk-Teams bei den Olympischen Spielen in Rio.

Bastian Wünsch folgt auf Peer Wellendorf, der eine neue berufliche Herausforderung außerhalb der Radiobranche annehmen wird.

Das könnte dir auch gefallen…