BR übernimmt ARD-Vorsitz für ein zweites Jahr

Die ARD-Hauptversammlung in Berlin hat beschlossen, dass die ARD-Geschäftsführung ein weiteres Jahr beim Bayerischen Rundfunk bleibt. Damit hat der BR den Vorsitz auch 2019 inne. BR-Intendant Ulrich Wilhelm hatte das Amt des ARD-Vorsitzenden am 1.1.2018 übernommen. Der stellvertretende ARD-Vorsitz liegt weiterhin beim MDR
mit seiner Intendantin Prof. Dr. Karola Wille. Mit dem ARD-Vorsitz des BR bleibt auch Dr. Lorenz Wolf, BR-Rundfunkratsvorsitzender, im Jahr 2019 der Vorsitzende der Gremienvorsitzendenkonferenz der ARD (GVK).

Die Landesrundfunkanstalten der ARD wechseln sich regelmäßig im Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft ab. Hierfür betraut die Mitgliederversammlung der ARD jeweils eine Rundfunkanstalt für ein Jahr mit der Geschäftsführung. Das geschäftsführende ARD-Mitglied zeichnet in dieser Zeit rechtsverbindlich für die Gemeinschaft. Eine Verlängerung um ein weiteres Jahr ist möglich und seit längerem üblich.