Bremen Eins mit neuem Wochenendprogramm

Ab dem 14. August startet Bremen Eins mit neuem Wochenendprogramm. Mehr Sport, mehr Werder – einfach mehr Wochenende mit Bremen Eins.

„Mit dem Abstieg von Werder in die zweite Liga war uns klar, dass wir mit den neuen Spielzeiten auch unsere Sportsendung umstellen werden. Also entwickelten wir gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Sportredaktion ein neues Konzept für das Wochenende. Ab dem 14. August bieten wir am Samstag und Sonntag jeweils von 13 bis 18 Uhr verlässliche Programmstrecken, die sich um viel Sport, aber auch um andere Themen drehen, die ein Wochenende ausmachen“, sagt Martin Haferkorn, der zukünftige Programmchef von Bremen Eins.

Martin Haferkorn, Bild: Radio Bremen/Andreas Weiss

„Über Werder Bremen berichten wir im gewohnten Umfang, auch in der zweiten Liga. Und auch die erste Liga wird es weiter geben, zum Beispiel mit den Schlusskonferenzen“, so Britta Schnebel, Sportchefin von Radio Bremen: „Gleichzeitig wollen wir aber auch anderen Sportarten und Vereinen wie den Fischtown Pinguins oder den Eisbären Bremerhaven mehr Raum geben und spannende regionale Geschichten erzählen.“

Britta Schnebel, Sportchefin von Radio Bremen, Bild: Radio Bremen /Andres Weiss

Für das neue Wochenendprogramm zieht der „Beat-Club“ vom Samstag auf den ersten Montag des Monats von 20 bis 24 Uhr. Auch „Der Sonntag aus dem Studio Bremerhaven“ zieht um: jetzt immer sonntags von 10 bis 13 Uhr.

Das könnte dir auch gefallen…