hr3 mit neuem Sounddesign

Ab sofort sendet hr3 mit neuem Layout: Der weiterentwickelte Sound zieht sich durch alle Audio-Verpackungen und Musikbetten, Power-Outros, Jingles und Drops. Außerdem ist mit dem vielseitigen Sprecher Ole Jacobsen eine neue Station-Voice on air zu hören.

Das Layout unterstreicht die Abwechslung in hr3: Die neuen Betten und Jingles ergänzen die Vielseitigkeit der hr3-Lieblingshits. Für jeden Moment gibt es das passende Element. Das hr3-Layout besteht aus über 1.000 Elementen, vom kleinen Drop-in (“hr3 – zuhause in Hessen”) bis zum neuen Verkehrs-Logo. Auch das bekannte hr3-Soundlogo wurde überarbeitet und von einem Chor im Retro-Stil eingesungen.

“Uns war wichtig, das akustische Layout so weiterzuentwickeln, dass wir die hr3-DNA beibehalten, auffrischen und unsere Wiedererkennbarkeit gleichzeitig steigern. Wir wollten einen Markensound, den man fühlen kann. Und das haben wir geschafft. So klingt eben nur hr3, Du erkennst es sofort. Unsere neue Station-Voice Ole Jacobsen verleiht uns außerdem eine hohe Flexibilität”, sagt Projektleiter Frank Seidel, der gemeinsam mit der Abteilung Komposition & Sounddesign das Layout entwickelt und produziert hat.

Der langjährige Radiomacher, der sonntags die legendäre “hr3 Chartshow” moderiert, ergänzt: “Seit 30 Jahren wird das Sounddesign für hr3 im Haus produziert. Das ermöglicht, den einzigartigen Klang von hr3 ständig weiterzuentwickeln und dabei gleichzeitig sparsam mit Rundfunkbeiträgen umzugehen.”

Power-Outros mit YouTube-Klick-Millionärin Jenny Marsala

Außerdem wurden die Power-Outros aller Titel der hr3 Playlist aufgefrischt: Jeder Hit wurde einzeln mit einem perfekt passenden, gesungenen hr3-Branding und dem Musikclaim “Deine Hits im Lieblingsmix” versehen. Immer mit der Stimme von Sängerin und YouTuberin Jenny Marsala, die unter anderem mit ihren Gesangsimitationen von Stars bekannt geworden ist.

Das neue Soundlayout wird on air in hr3, auf hr3.de und auf den Social-Media-Kanälen von hr3 eingesetzt.

Einen Eindruck vom neuen hr3-Sound gibt es hier.

Das könnte dir auch gefallen…

radioWOCHE / 2017