Inka Bause bekommt eigene Sendung bei Schlager Radio B2

Die meisten kennen sie als Moderatorin der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“. Jetzt geht Inka Bause (51) mit „Inkas Abend“ im Radio auf Sendung – zu
hören ab Freitag, 20. November bei Schlager Radio B2. Unter dem Motto „Geschichten und Schlager“ wird die gebürtige Leipzigerin Anekdoten aus ihrem Leben erzählen. Dazu wird sie ihre Lieblingsschlager spielen und auch Gäste begrüßen.

Etwas nervös ist Inka Bause, wenn sie an ihren neuen Radio-Job denkt. „Obwohl ich sehr gut in die Studio-Technik eingewiesen worden bin, hoffe ich dass ich keinen Fehler mache“, gesteht die Moderatorin, „soviele Knöpfe und Regler, da muss ich mich noch erst herantasten.“

Dass die meist gutgelaunte studierte Musikerin bei Schlager Radio B2 moderiert, hat einen guten Grund: der Schlager prägte Inka in der Kindheit. Ihr Vater Arndt Bause galt in der DDR seit den 60er Jahren als „Schlager-König“. Er komponierte unvergessliche Hits für Top-Künstler wie Helga Hahnemann, Frank Schöbel oder Wolfgang Lippert. „Schon früh habe ich die Stars kennen gelernt. Die kamen ja immer zu uns nach Hause“, errinnert sich Inka. Mitte der achtziger Jahre stand sie dann selbst auf der Bühne. Mit dem Hit „Spielverderber“, aus der Feder ihres Vaters, gelang ihr 1984 der Durchbruch.

In ihrer neuen Sendung bei Schlager Radio B2 spielt Inka Bause die Schlager-Hits, die sie auf den vielen Stationen ihres Lebens begleitet haben: „Der erste Kuss, das erste Auto, die Geburt meines Kindes – viele Ereignisse verbinde ich mit unvergesslichen Schlagern“, schwärmt die Fernseh- und jetzt auch Radiomoderatorin.

Am Freitag, 20. November 2020 geht es los. Fortan ist Inka Bause immer freitags ab 20 Uhr und sonntags ab 18 Uhr bei Schlager Radio B2 zu hören.

Inka Bause im Studio, Bild: twinkle

Das könnte dir auch gefallen…

radioWOCHE / 2017