Irland: DAB-Verbreitung wird eingestellt

Am 31. März 2021 stellt der öffentlich-rechtliche Rundfunk Raidió Teilifís Éireann (RTÉ) in Irland die Übertragungen auf Digital Audio Broadcast (DAB) ein. Die rein digital ausgestrahlten Sender RTÉ Gold, RTÉ 2XM, RTÉ Radio 1 Extra, RTÉ Pulse und RTÉjr Radio werden aber weiterhin im Internet zu empfangen sein.

Als Erklärung für die Abschaltung des Übertragungswegs DAB gab die Rundfunkanstalt die schlechten Nutzungszahlen an: “DAB ist die am wenigsten genutzte Plattform in Irland”, so der Sender. Glaubt man den aktuellen Zahlen von RTÉ nutzen den Übertragungsweg DAB lediglich 0,5 Prozent der Einwohner. Außerdem müsse der Sender seine Kosten senken.

Mehr Informationen zur Abschaltung gibt es unter www.rte.ie/keeplistening.

Das könnte dir auch gefallen…