Medienrat der MA HSH bestätigt Beteiligungsveränderung bei ROCK ANTENNE als medienrechtlich unbedenklich und genehmigt Veranstaltungsrundfunk

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat auf seiner heutigen Sitzung eine Beteiligungsveränderung bei der ROCK ANTENNE Hamburg GmbH & Co. KG als medienrechtlich unbedenklich bestätigt. Die Gesellschaft ist Veranstalterin des Hörfunkvollprogramms „ROCK ANTENNE Hamburg“ sowie des Hörfunkspartenprogramms „917XFM“. Geplant ist der Verkauf von Gesellschaftsanteilen der NWZ Funk und Fernsehen GmbH & Co. KG in Höhe von 2 Prozent an die Frank Otto Medienbeteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG (FOM).

Die Beteiligungsverhältnisse an der ROCK ANTENNE Hamburg GmbH & Co. KG stellen sich zukünftig wie folgt dar:
49,00 Prozent – NWZ Funk und Fernsehen GmbH & Co. KG
49,00 Prozent – ROCK ANTENNE GmbH & Co. KG
02,00 Prozent – Frank Otto Medienbeteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG

Zudem erteilte der Medienrat dem Verein Kulturflut Skandaløs e. V. die Zulassung zur Veranstaltung eines Veranstaltungshörfunkprogramms, das begleitend zum Skandaløs Festival 2019 ausgestrahlt werden soll. Im örtlichen Bereich des Festivalgeländes am Hülltofter Tief im nordfriesischen Neukirchen wird das Programm vom 1. bis zum 4. August 2019 auf der UKW-Frequenz 93,9 MHz empfangbar sein.