Neue Webchannels: RT1 Homeoffice und RT1 Coffee

RT1 Homeoffice und RT1 Coffee sind die zwei neuen Webchannels, die ab sofort die User in ihrem veränderten Arbeitsalltag begleiten – ganz egal wo dieser stattfindet. Während es bei RT1 Homeoffice elektronische Beats für den produktiven Workflow zu hören gibt, setzt RT1 Coffee auf ganz entspannte Pop- und Akustik-Hits. Richtig chillig wird es mit dem Dritten neuen Channel: RT1 Chillout. Softe Instrumentals und coole Housetracks zum Relaxen erwarten hier die Hörerschaft. Alle drei neuen digitalen Sender haben eins gemeinsam: Sie eignen sich als unaufgeregte akustische Unterstützung bei der Arbeit!

Bild: RT1

„Wir passen unser Webchannel-Portfolio immer weiter an die Erwartungshaltung der User an“, beschreibt Dr. Bernhard Hock, Geschäftsführer der rt1.media group, die Weiterentwicklung des Audioangebots von HITRADIO RT1 im Web und fügt an: „Unsere nutzerorientierte digitale Portfolioausrichtung ist besonders für den lokalen Werbemarkt interessant und wichtig. Wir bieten unseren Werbekunden weitere interessante Optionen, ihre Zielgruppen aus der Region digital zu erreichen.“

Zum 1. Juni 2021 haben weitere strategische und inhaltliche Anpassungen im digitalen Audio-Portfolio von HITRADIO RT1 stattgefunden. „RT1 Made in Germany“ heißt nun RT1 Deutsche Hits. Hier gibt es die besten aktuellen deutschen Hits in einer Playlist. „RT1 Dance“ wurde zu RT1 Dance Party programmlich verändert und spielt die erfolgreichsten und beliebtesten Dance-Tracks nonstop! Der Channel „RT1 weekend“ wurde eingestellt.

„Unsere nun 27 Webchannels bieten ein umfangreiches Audioerlebnis, egal wo, wann und auf welchem Device! Die ma IP Audio bestätigt dabei unsere Strategie“, so Michael Kuckuk, CDO der rt1.media group. In der heute veröffentlichten ma 2021 IP Audio II kommen alle RT1-Channels zusammengefasst auf 967.314 Sessions im Schnitt pro Monat. Die erhobene Webradio-Nutzungsstudie der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse bildet dabei den Zeitraum von Januar bis März 2021 ab.

Das könnte dir auch gefallen…