Neues Programm im 2. Bundesmux: herFunk startet ersten bundesweiten Hörfunksender für Frauen

Die neue Audio-Heimat für Frauen: Ab Mitte des Jahres wird die Leipziger herFunk GmbH mit der Ausstrahlung eines nationalen Hörfunkprogramms starten, das speziell für die weibliche Zielgruppe konzipiert sein wird. Unter dem Motto „Von Frau zu Frau“ sollen dabei Inhalte thematisiert werden, die insbesondere für Frauen relevant sind und die ihre Lebenswirklichkeit widerspiegeln. Der Sender wird bundesweit über DAB+ und online sowie mobile empfangbar sein. Das Leipziger Medienunternehmen hat hierzu einen Zulassungsantrag bei der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien gestellt und sich einen Programmplatz auf der nationalen DAB+ Plattform von Antenne Deutschland vertraglich gesichert.

herFunk

„Mit unserem Vollzeitprogramm richten wir uns speziell an Frauen und holen sie in ihrem Dasein zwischen Selbstverwirklichung, Familie, Spielplatz, Karriere oder Freundeskreis ab“, erklärte herFunkGründungsgeschäftsführer Erwin Linnenbach. „Die Statistiken besagen, dass Frauen häufiger und mit einer längeren Verweildauer als Männer das Medium Hörfunk nutzen. Insofern liegt es für uns auf der Hand, einen attraktiven Special-Interest-Sender zu konzipieren, der den Hörerinnen eine Audio-Heimat bietet. Aber selbstverständlich sind auch Männer herzlich eingeladen, das Programm zu hören und möglicherweise etwas zu lernen.“

herFunk

Derzeit befindet sich das Unternehmen noch im frühen Aufbaustadium. „Der tatsächliche Name des Programms steht bislang ebenso wenig fest wie konkrete Themen oder Inhalte. Im Moment richte ich mein Hauptaugenmerk auf die Suche einer qualifizierten Programmchefin. Anschließend wollen dann zügig eine kompetente Mannschaft aufbauen“, so Linnenbach, der seinerseits auf jahrzehntelange Erfahrung im Hörfunkbereich zurückblickt. Beispielsweise hatte er die REGIOCAST GmbH als langjähriger Geschäftsführer zu einem führenden deutschen Privatradioanbieter aufgebaut.

Die herFunk GmbH gehört genau wie die Sportradio Deutschland GmbH sowie die Sportradio NRW GmbH zum Unternehmensportfolio der TEUTOCAST GmbH. Das Unternehmen hat sich zwei Programmplätze auf dem sogenannten zweiten nationalen und erstmals rein privaten DAB+-Multiplex gesichert und eine Bewerbung für eine Programmkapazität auf der regionalen Frequenz in Nordrhein-Westfalen eingereicht. Neben der digitalterrestrischen Ausstrahlung und der Verbreitung als IP-Stream sollen reichweitenstarke Audio-Abrufformate und Onlineangebote aufgebaut werden.

Hinter TEUTOCAST steht der Leipziger Technologie-Investor Joszef Bugovics, der entlang der Wertschöpfungskette des deutschen Hörfunkmarkts an diversen Punkten aktiv ist.

Das könnte dir auch gefallen…