Radio 90.vier ist offiziell gestartet

Am Freitag, 4. Januar 2019, um 12 Uhr ist mit Radio 90.vier der siebte regionale Radiosender in Niedersachsen offiziell auf Sendung gegangen. Versorgt wird die Region zwischen Bremen und Oldenburg. Das neue Lokalprogramm ist dort über die UKW-Frequenz 90,4 MHz, via Internet, Alexa und die eigene App zu empfangen. Seinen Sitz hat es am Flugplatz im 30.000-Einwohner-Städtchen Ganderkesee, in Delmenhorst gibt es kleine Dependance.

Der obligatorische Druck auf den – in diesem Fall passend zum Logo magentafarbenen – Knopf fand in Anwesenheit der beiden Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag und Christian Dürr sowie des Direktors der niedersächsischen Landesmedienanstalt Andreas Fischer statt. Den beiden Radio 90.vier-Geschäftsführern Jürgen R. Grobbin und Dirk Laue stand dabei die Schornsteinfegermeisterin Nina Sicher als Glücksbringerin zur Seite.

Radio 90.vier, das unter dem Claim „Die Region sind wir“ auftritt, möchte sich als das lokale Heimat-Radiomedium für die Region Delmenhorst und die Landkreise Oldenburg, Diepholz und Wesermarsch etablieren. Musikalisch verspricht 90.vier seinen Hörern „Musik, die Spaß macht“. Das Musikformat ist breiter aufgestellt, es umfasst viele Popklassiker und Hits der 80er – von den Beatles, über Nik Kershaw bis zu Grönemeyer -, aber auch aktuellere Titel zum Beispiel von Amy Macdonald, Lena oder Nico Santos finden in der Playlist ihren Platz. Immer um halb gibt es Nachrichten aus der Region und Veranstaltungshinweise.

Ursprünglich hatten die 90.vier-Initiatoren bereits im Oktober 2014 eine Lizenz für das benachbarte Oldenburg erhalten und planten dort einen Lokalsender unter dem Arbeitstitel Radio Oldenburg. Das Projekt ließ sich allerdings aufgrund von strukturellen Problemen, die sich vor Ort ergaben, nicht realisieren, als Alternative wurde schließlich ein Neustart in Ganderkesee ins Auge gefasst. Im April 2018 konnte die Lizenz für den „Großraum Delmenhorst, südlichen Landkreis Oldenburg und den nördlichen Landkreis Stuhr“ erlangt werden. Hinter der Veranstaltergemeinschaft von Radio 90.vier steht maßgeblich Jürgen R. Grobbin, die Firma IDEE MEDIEN und der Moderator Ralf Hohn. Der Ortsmarketing-Zusammenschluss GanterMarkt e.V. aus Ganderkesee, in dem sich lokale Unternehmer und Händler zusammengefunden haben, ist am Sender beteiligt. Mit dem lokalen Fußballverein Atlas Delmenhorst wurde zudem eine Partnerschaft besiegelt.

Das morgendliche Aushängeschild „90.vier Morgen von hier“ (Mo-Fr, 6-10 Uhr) wird von Ralf Hohn (u. a. früher Kultradio, Star Sat Radio, Radio Sonnenschein) moderiert, Martin Scholz (u.a. früher Sänger bei Touché,  1-2-3.tv) ist anschließend von 10 bis 14 Uhr zu hören. Den Nachmittag übernimmt Metin Gemril. Am Vorabend zwischen 18 und 20 Uhr bestimmen Spezialsendungen das Programm: Die Hörercharts mit Enrico Ostendorf  (Mo), eine Technikshow mit Sven Thiele (Di), eine Kinoshow mit Nina Libold (Mi), die Vereinssendung „Bistro“ mit Stephan Korte (Do, ab Frühjahr) und die 90.vier Classics mit Ralf Hohn (Fr). Jeden 1. und 3. Freitag im Monat heißt es von 21 bis 22 Uhr „Ravin ´Rock“ mit Medienjournalist Jörn Krieger.  Jeden 2. und 4. Freitag lässt Wolfgang Axonoff eine Delmenhorster Kult-Disco wieder aufleben. Samstags übernimmt dann von 9 bis 13 Uhr Sven Thiele (u.a. Antenne Pulheim, Schlagerparadies), für den Sonntag sind wechselnde Moderatoren eingeplant. Von 13 bis 15 Uhr ist sonntags erneut Metin Gemril (u.a. Antenne Pulheim) am Mikrofon, zwischen 15 und 18 Uhr steht die 90.vier Radioreise mit Alexander Tauscher auf dem Programmplan.