Radio Nordseewelle erhält UKW-Frequenz in Oldenburg

Die Versammlung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) hat in ihrer gestrigen Sitzung eine UKW-Übertragungskapazität zur “möglichst flächendeckenden Versorgung in der Region Oldenburg” an Radio Nordseewelle vergeben. Der Regionalsender aus Ostfriesland war der einzige Bewerber.

Die Zulassung von Radio Nordseewelle, das bereits über mehrere UKW-Frequenzen in Nordwest-Niedersachsen zu hören ist, wird entsprechend um die Region Oldenburg erweitert. Welche Frequenz in der Region Oldenburg zum Einsatz kommen wird, steht aktuell noch nicht fest. Als Standort ist der Fernmeldeturm Wahnbek bei Oldenburg vorgesehen.

Das könnte dir auch gefallen…