Tschechischer Rundfunk startet Senioren-Welle

Der Tschechische Rundfunk erweitert ab Herbst sein Hörfunkangebot um ein neues Radioprogramm für die Seniorinnen und Senioren im Land.

ČRo Pohoda (“Behaglichkeit”) geht am 1. Oktober 2021 auf Sendung. Zielgruppe des neuen Programms sind Hörerinenn und Hörer über 75. ČRo Pohoda wird in der Tschechischen Republik über DAB+ (Kanal 12C und 12D), DVB-T 2 und via Internet senden. Die Senioren-Welle wird stark auf Beiträge und Sendungen aus dem Archiv zurückgreifen, aber auch einige Live-Strecken und viel Musik sind vorgesehen.

Zum Start wird es immer von 8 bis 9, 11 bis 12 und 17 und 18 Uhr live moderierte Sendungen geben. Nachrichten sind nur zu Beginn der drei Live-Sendestrecken eingeplant. Das Verhältnis von Musik und Wortbeiträgen soll bei 50:50 liegen, das berichtet die tschechische Medienseite mediaguru.cz. Die Archivinhalte (Interviews, Lesungen, Hörspiele, Magazin- und Musiksendungen) kommen von der UKW-Welle Dvojka sowie von den Regionalprogrammen (Zielgruppe Hörer 55+). Musikalisch steht beim neuen Sender hauptsächlich tschechische Volks- und Blasmusik auf dem Programm. Ergänzt um Popmusik der 1960er und 70er, Swing oder Chansons.

Ähnlich wie viele ARD-Landesrundfunkanstalten hat auch der Tschechische Rundfunk sein Programm für ältere Hörerinnen und Hörer, Dvojka, in den vergangenen Jahren jünger aufgestellt. Die Hörerschaft über 75 wird damit von keinem der bisher bestehenden Programme mehr richtig abgedeckt. ČRo Pohoda soll diese Lücke nun schließen. Der Tschechische Rundfunk schaltet zudem zum Jahresende die Mittelwellenfrequenzen von Dvojka ab. Die älteren Hörerinnen und Hörer, die aktuell noch Radio via Mittelwelle hören, sollen durch das neue Radioprogramm zum Wechsel auf digitale Verbreitungswege motiviert werden.

ČRo Pohoda ist bereits das zweite neue Programm, das der Tschechische Rundfunk in diesem Jahr aus der Taufe hebt. Erst im Mai startete – passend zur Eishockey-WM – die Sportwelle Radiožurnál Sport.

Über UKW verbreitet der öffentlich-rechtliche Český rozhlas vier landesweite Programme sowie 14 Regionalprogramme. Über die digitalen Verbreitungswege kommen das Kinderradio Rádio Junior, das Jugendprogramm Radio Wave, die Klassikwelle D-Dur, ČRo Jazz, ein Stadtradio für Prag, Rádio Retro – ein Programm, das aus historischen Radioaufnahmen besteht -, sowie das erwähnte Sportradio und ab Herbst das neue Programm für Hörer Ü75 hinzu.

Das könnte dir auch gefallen…