Tschechischer Rundfunk stellt zum Jahresende Mittel- und Langwellenverbreitung ein

Am 31. Dezember 2021 wird der Betrieb der Mittel- und Langwellensender des Tschechischen Rundfunks (ČRo) eingestellt. Der Tschechische Rundfunk verbreitet aktuell noch seine Programme ČRo Dvojka und ČRo Plus über Mittelwelle und ČRo Radiožurnál auf Langwelle. Alle Hörer die über die Verbreitungswege hören, müssen Sie auf eine modernere Empfangsart umsteigen.

Dazu empfiehlt der Tschechische Rundfunk den Umstieg auf die Empfangsarten UKW, DAB+, DVB-T2 oder die jeweiliegen Senderstreams zu nutzen.