WDR 5 startet in Berlin über DAB+

Seit dem 1. Januar sendet WDR 5 in Berlin auf dem Kanal 7 D. WDR 5 löst WDR 2 auf dem rbb-Multiplex ab. Grund für den Wechsel sei  das besondere Programmprofil von WDR 5 mit seinen fachjournalistischen Sendungen, den langen Wortformaten und den hintergründigen Gesprächen, schreibt der WDR in einer Pressemitteilung.

„Ich kann mir vorstellen, dass wir gerade im Politik-Umfeld Berlins viele neue und interessierte Hörer*innen finden werden. Daher freue ich mich sehr über die Entscheidung, WDR 5 in den Multiplex einzuspeisen“. sagt Florian Quecke, WDR Programmbereichsleiter Kultur und Gesellschaft und bis Ende letzten Jahres WDR 5-Wellenchef.

„Das Wortprofil von WDR 5 ist per se ein Alleinstellungsmerkmal. Dass nun auch die Berliner in den Genuss von WDR 5 in digitaler Qualität kommen, freut mich sehr“, unterstreicht Valerie Weber, WDR Direktorin NRW, Wissen und Kultur.

Ebenfalls seit dem Jahreswechsel wird MDR Jump nicht mehr über den rbb-Mux auf Kanal 7D verbreitet. Dort sind neben den sechs rbb-Programmen und WDR 5 auch drei Programme des Bayerischen Rundfunks (Bayern 2, Bayern Plus, BR-Klassik) und zwei Programme des SWR (SWR3, SWR Aktuell) vertreten.